collapse

* Menü

* Wer ist online?

  • Punkt Gäste: 2
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

Autor Thema: Kabbalistisches Kreuz (Ritual)  (Gelesen 9865 mal)

Sturmschwinge

  • Administrator
  • Neuling
  • *****
  • Thank You
  • -Given: 0
  • -Receive: 0
  • Beiträge: 33
Kabbalistisches Kreuz (Ritual)
« am: 05. September 2012, 23:37:52 »
Das kabbalistische Kreuz(Ritual)


Dieses (Basis)Ritual wird vielfältig eingesetzt. Es wird zu Beginn des Pentagrammrituals verwendet, oder zur Einstimmung bei größeren Ritualen, oder um die Verbindung zwischen den Welten zu verstärken.

Die Vorbereitung ist die gleiche wie bei allen anderen Ritualen, je nachdem, wie eure Vorgehensweise ist.

Auch der Beginn des Rituals ist unterschiedlich. Der eine stellt sich vor, wie er mit beiden Beinen fest auf der Erde steht. Nun wird damit begonnen, dass man sich vorstellt, man wächst, durchbricht mit dem Kopf die Wolken, bis man schlussendlich als Riese auf der kleinen Welt steht und weit in das Universum ragt.
Der andere stellt sich einfach hin und beginnt.

Wie etwas gemacht wird, bleibt jedem selbst überlassen.

Ich beschreibe es so, wie ich es kenne und zum Teil auch praktiziert habe:


Zu beginn stellt man sich mit dem Gesicht nach Osten, die Beine stehen zusammen, die Arme flach am Körper.

Man beginnt damit, dass man mit ausgestrecktem Mittel- und Zeigefinger den Punkt überhalb der Stirn berührt und dabei folgendes Intoniert:

ATEH

Hierbei visualisiert man, das überhalb des Kopfes ein glühender Punkt oder Strahl entsteht.
Nun führt man mit Mittel- und Zeigefinger diesen Strahl langsam von der Stirn, über den Oberkörper zu den Füßen. Sobald der Strahl bei den Füßen angekommen ist intoniert man:

MALKUTH

Sobald der vertikale Lichtstrahl visualisiert ist, führt man den Mittel- und Zeigefinger der ausführend Hand auf die gegenüber liegende Schulter.
Sobald die Finger an der Schulter liegen intoniert man folgendes:

VE GEBURAH

Man stellt sich nun vor, wie sich an dieser Stelle eine Energiekugel bildet.


Nun berührst du mit dem Mittel- und Zeigefinger der anderen Hand die gegenüberliegende Schulter (Arme sind über der Brust gekreuzt) und intonierst:

VE GEDULAH

Auch hier wird wieder eine Energiekugel visualisiert.

Nun intoniere:

LE OLAHM

und stelle dir dabei vor, wie sich die beiden Energiekugeln in den Schultern verbinden und somit ein leuchtendes Kreuz entsteht.

Wenn das Kreuz leuchtest, streckst du die Arme vom Körper, dass es aussieht, wie ein menschliches Kreuz, dass in alle 4 Richtungen endlos scheint und intonierst

AMEN



Die Übersetzung wie folgt und wird einem wohl bekannt vorkommen:

Ateh - du bist

Malkuth - das Reich

 ve-Geburah - und die Kraft

ve-Gedulah - und die Herrlichkeit

le-Olahm - in Ewigkeit

Amen
~Es ist leicht, das zu zerstören, was wir falsch oder gar nicht verstehen ~